FAQ - SSDs Performance Tips

Vor allem SSDs ohne on-board cache sollten so wenig Schreiboberationen wie möglich ausgesetzt werden, damit ein schnelles und flüssiges Arbeiten möglich ist, ansonsten kann es zu Freezern von 1 bis 3 Sekunden kommen.

 

- korrektes Alignment, siehe Diskpar (für alle SSDs hilfreich!)
- ca. 20% der Gesamtkapazität frei lassen
- aktuelle Firmware aufspielen (vor allem SSDs mit Indilinx Controller)
- Abschalten der Time Stamp Funktion
- Abschalten des Disk Indexing service
- Abschalten des Disk Write Cache (bei SSDs ohne on-board cache)
- Ausschalten der Prefetch Funktion
- Ausschalten der Supercache Funktion
- Auslagerungsdatei auf einen festen Wert einstellen oder auf einen anderen Datenträger (zb SD Slot) legen, auf USB Datenträger funktioniert nicht, weil die Swap Datei vor den USB Treibern in Windows eingebunden wird
- Browser Cache abschalten oder Mobile Firefox verwenden oder Browser Cache auf MS-Ramdrive o.ä. legen
- Programm zur Konsolidierung verwenden z.B. Diskeeper mit Hyperfast
- RAM als on-board cache verwenden: MFT (aufwendig, aber gewaltiger Performance Schub)
- NIEMALS eine SSD defragmentieren

 

Hilfreiche Links:

Hardwareluxx
Opera Blog
Internetbestsecrets
OCZ
KMDs Weblog